Während der Wirren der Französischen Revolution versteckt die englische Adelige Grace Elliott einen monarchistischen Flüchtling vor seinen blutrünstigen Verfolgern. Ihr Ex-Geliebter, ein Cousins Ludwig XVI., soll ihr bei der Rettung behilflich sein. Doch der Schatten der Guillotine schwebt ständig über dem gefährlichen Unternehmen ...

Eric Rohmer tauchte hier in die Zeit der Französischen Revolution, erzählt recht konventionell und - wie immer dialoglastig - aus dem Leben einer mutigen Frau. Interessant: Die Hintergrundbilder des Historienfilms, das Paris des 18. Jahrhunderts, wurden in Ateliers gemalt, später digitalisiert und in den Rechner eingespeist, und am Schluss in die Filmsequenzen eingefügt.

Foto: Tobis