Der glücklich verheiratete Frédéric ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Manchmal träumt er noch von der leidenschaftlichen Liebe zu anderen Frauen, vertraut aber seinen Gefühlen zu Hélène, die ihr zweites Kind von ihm erwartet. Doch eines Tages taucht in seinem Büro eine frühere Freundin auf, die eine Arbeitsstelle sucht. Chloé ist Single, lebt von Tag zu Tag und tut immer, was sie will. Das Verhältnis, in das er wider Willen verwickelt wird, stürzt Frédéric in eine schwere persönliche Krise. Plötzlich werden auch die Probleme seiner Ehe sichtbar...

"Die Liebe am Nachmittag" ist der sechste und letzte Teil von Eric Rohmers Filmzyklus "Moralische Erzählungen" über das Thema Liebe. In seinem Film setzt sich Rohmer wieder einmal mit den Grundfragen von Liebe und Sexualität auseinander, wobei er aber allzu sehr auf geschliffene Dialoge setzt. Bernard und Françoise Verley, die das Ehepaar in Nöten verkörpern, sind übrigens auch im wahren Leben verheiratet.