Im Deutschland des Jahres 1932 herrschten Massenarbeitslosigkeit und große Armut. Bei den Wahlen waren radikale Gruppen von links und rechts die Nutznießer der instabilen Demokratie.