Das geraubte Kollier aus der Sammlung der russischen Kronjuwelen ist durch Zufall in die Hände einer hungerleidenden Musicaltruppe gelangt, und die skrupellose Madame Egilichi will sie haben. Als ihre Komplizen am Premiereabend das Theater stürmen, in dem die Truppe das Musical "Love Happy" aufführen will, setzt sie Harpo mit verwegenen Tricks schachmatt ...

Diesmal spielt alles im Theatermilieu: Auch hier ergeben sich turbulente Verwirrungen und Verfolgungen. Auch der letzte Film des Marx-Brothers-Gespann Chico, Harpo und Groucho sprüht nur so vor Komik, Slapstick und Anarcho-Wortgewalten in einer nie enden wollenden Reihe von verbalen und visuellen Gags. Harpo Marx schrieb sich die Story vom glücklichen, gerissenen Tramp auf den Leib und gab sich so die Gelegenheit für etliche unvergessliche Sketch-Einlagen. Interessantes am Rande: Marilyn Monroe ist hier in einer ihrer ersten Nebenrollen zu sehen.