Inmitten der spanischen Pyrenäen, in einem abgelegenen Dorf, ist ein Mord verübt worden. In der gleichen Region wird kurz darauf eine Frau vergewaltigt und ein alter Mann verschwindet. Die kleine Polizeiwache hat auf einmal viel zu tun. Stehen die Vorfälle eventuell in unmittelbarem Zusammenhang?

Jorge Sánchez-Cabezudo erzählt in seinem mehrfach ausgezeichneten und packenden Thriller in sechs verschiedenen Kapiteln die Geschichte eines tragisches Ereignisses, dass das Schicksal von sechs Personen zusammenführt. Die Erzählperspektive wechselt mit jedem Kapitel zu einer der sechs Protagonisten, wobei der Regisseur präzise den psychologischen Hintergrund der Person und die Motivation, die ihr Handeln bestimmt, herausarbeitet. Dabei zeigt er zum einen die moralische Verwahrlosung der Gesellschaft, zum anderen die Zerstörung des ländlichen Lebens.

Foto: arte F