Für die talentierte Medizinstudentin Leo Herzog bricht eine Welt zusammen: Ihr Freund Max ist tot, angeblich Selbstmord. Kommissarin Johanna König, eine frühere Freundin von Leo, findet keine gegenteiligen Beweise und legt den Fall zu den Akten. Aber Leo glaubt nicht an Selbstmord. Sie tauscht ihr renommiertes Praktikum in der Inneren gegen eines in der Pathologie, so kann sie auf eigene Faust Recherche betreiben. Bei Max' Obduktion entdeckt sie Erstaunliches ...

Jörg Lühdorff ("Der Todeszug", "Ratten - sie werden dich kriegen!", "Der Wannsee-Mörder") inszenierte bis auf einige Ungereimheiten einen spannenden Thriller, der Pathologie mit Kriminologie koppelt und dubiose Machenschaften hinterfragt. Drehbuchautor Rafael Solá Ferrer hatte zuvor schon mit seinen Storys zu "Geheimnisvolle Freundinnen", "Ein krasser Deal" und "Mörderische Elite" auf sich aufmerksam gemacht.

Foto: ProSieben