Der schüchterne Adlige Lancelot wird von seinem Onkel zur Heirat gedrängt. Doch sein Neffe flüchtet stattdessen ins Kloster. Die geldgierigen Mönche wollen an die Mitgift ihres neuen Schützlings herankommen und überreden ihn eine Frauenpuppe zu heiraten. Lancelot willigt ein und sie geben eine Puppe in Auftrag. Als die kurz vor der Auslieferung zerbricht, mimt die Tochter des Puppenmachers kurzerhand die Maschine. Doch die Maskerade kann auf Dauer nicht gut gehen.

Der Stummfilm von Ernst Lubitsch in einer viragierten, restaurierten Fassung mit neuer Musik.