Die junge Claire kann sich von einem Tag auf den anderen an nichts mehr erinnern. Nur unter Wasser treten bruchstückhafte Sequenzen aus ihrer Vergangenheit zu Tage. Als sie in der Psychiatrie per Internet ihr Gedächtnis auffrischt, stößt sie auf eine Ostsee-Insel. Claire flieht aus der Anstalt, macht sich auf eigene Faust auf den Weg und kommt einer bestialischen Tragödie auf die Spur...

Roman Kuhn drehte diese dramatische Selbstfindungs-Geschichte als horror-mäßigen Albtraum. Wen der ein oder andere unlogische Schlenker stört, der darf sich zum Ausgleich an der ungewöhnlichen Farbgestaltung und Kameratechnik erfreuen.