Ruth ist alles andere als attraktiv. Eines Tages verlässt Ehemann Bob sie und ihre beiden Kinder wegen der schönen Schriftstellerin Mary Fisher. Doch Bob hat nicht mit Ruths Rachedurst gerechnet: Kaltschnäuzig zerstört sie alles, was Bob bisher so am Herzen lag: Heim, Familie, Karriere, sogar seine Freiheit.

Eine schwarze Komödie von Regisseurin Susan Seidelman ("Susan ... verzweifelt gesucht"), in der es nicht allein um Ulk geht, sondern auch um einen satirischen Blick auf das Verhältnis der Geschlechter. Vorlage ist der gleichnamige Bestseller von Fay Weldon. In der Rolle der gehörnten Ehefrau überzeugt Roseanne Barr, die der TV-Zuschauer aus der erfolgreichen Serie "Roseanne" kennen dürfte. Und Meryl Streep ist ihre Kontrahentin, die Böse, die Eingebildete und Hochnäsige. Die Nebenbuhlerin, die einer anderen mit links den Mann ausspannt, am Ende jedoch ihr Fett weg bekommt. Echt witzig!

Foto: Fox