Aufregung am Starnberger See: Die Firma Eurofun versucht dort mit allen Mitteln, einen König-Ludwig-Park rund um den sagenumwobenen Märchenkönig Ludwig II. zu bauen. Als der reiche Bauer Joseph Thalhuber eines Morgens erschlagen aus dem See gefischt wird, gibt es einige Verdächtige, die gute Gründe hatten, den sturen Thalhuber aus dem Weg zu wünschen. Ein Fall für Capellari, der von seiner ehemaligen Geliebten, der Witwe Antonia Thalhuber, um Hilfe bei der Suche nach dem Mörder gebeten wird. Sie hat berechtigte Angst, dass man ihren Sohn Franz, der mit dem Vater einen bösen Streit hatte, beschuldigen wird. Natürlich ist auch der Eurofun-Unternehmer Bast verdächtig, der den Bauern unbedingt zum Verkauf von Land bewegen wollte. Und Thalhuber stand ganz entschieden auf der Seite der Gegner. Eine sonderbare, streitlustige Stimmung liegt über dem Dorf und wird verstärkt, als Bast eine Million Mark Belohnung für denjenigen aussetzt, der das Geheimnis um den rätselhaften Tod des Märchen-königs lüften kann. Für Capellari wird der Fall immer schwieriger.