Die hübsche Helen Capel hat als Kind durch einen Schock ihre Sprache verloren. Jetzt betreut sie die alte Mrs. Warren, die mit ihren Söhnen in einem alten Landhaus lebt. Einem Haus mit düsteren Korridoren, in denen Licht und Schatten unheimlich an den Wänden tanzen. Eines Tages geschehen in der Stadt rätselhafte Morde, der unbekannte Täter hat es auf junge Frauen abgesehen. Helen macht bald eine furchtbare Entdeckung: Der Killer muss in Mrs. Warrens Haus sein ...

Selten ist eine Schauspielerin so mit einer Rolle identifiziert worden, wie Dorothy McGuire ("Der Cowboy, den es zweimal gab", "Lockende Versuchung") mit der Rolle eines jungen Mädchens in dem meisterhaft inszenierten Mix aus Grusel- und Psychohtriller von Robert Siodmak. Den Klassiker im Stil des film noir drehte Siodmak nach Ethel Lina Whites Roman.