So richtig bekommt Philippe (Robert Lepage, Foto) sein Leben nicht in den Griff. Fasziniert vom Universum und der Raumfahrt, will er endlich seine Doktorarbeit abliefern, die gewagte Theorien aufstellt. Doch noch immer verdient er seinen Lebensunterhalt als Telefonist. Zu seinem jüngeren, schwulen Bruder André hat er eher ein gespaltenes Verhältnis. Denn der hat Karriere als TV-Wettermann gemacht. Als dann Philippe mit seiner absonderlichen Theorie nach Moskau eingeladen wird, soll André sich um die Wohnung - vor allem den Goldfisch - kümmern...

Mit Rückblenden, Traumvisionen, skurrilen Einfällen und einer deftigen Prise schwarzen Humors zeichnet Theaterregisseur und -schauspieler Robert Lepage mit seinem ruhig erzählten Porträt zweier unterschiedlicher Brüder einen visuell beeindruckenden, persönlichen Einblick in die Geschichte der Weltraumfahrt. Besonders stark: die Leistung von Robert Lepage als Hauptdarsteller. Denn er verkörpert die beiden Brüder so gekonnt, dass man manchmal meint, zwei Schauspieler seien hier am Werk.

Foto: WDR/flax-film