Im Jahre 1626 macht sich der junge, übermütige D'Artagnan aus der französischen Provinz nach Paris auf, um sich dort den legendären Musketieren, der Leibgarde König Ludwig des XIII., anzuschließen. Doch er muss feststellen, dass diese aufgelöst wurde und der hinterlistige Kardinal Richelieu die Fäden der Macht in Händen hält. Gemeinsam mit den drei Musketieren Aramis, Porthos und Athos macht sich D'Artagnan auf, dem bösen Kardinal das Handwerk zu legen...

Diese Hollywood-Verfilmung des gleichnamigen Romans von Alexandre Dumas d.Ä. um die vier Helden ist die wohl gelungenste. Ein Film, an dem nahezu alles stimmt: Besetzung, Inszenierung, Action und Farbgestaltung. Robert Planck wurde für seine herausragende Kameraarbeit mit einer Oscar-Nominierung bedacht.