Während der mexikanischen Revolution trommelt ein gerissener Ganove ehemalige Komplizen zusammen, um einen Goldtransport zu überfallen. Die erhoffte Beute befindet sich in einem bewaffneten Zug, der zudem schwer bewacht wird. Das waghalsige Unternehmen nimmt einen abenteuerlichen Verlauf ...

Das Regieduo Don Taylor und Italo Zingarelli drehte diesen spannender Italo-Western mit interessanten Charakteren. "Die fünf Geächteten" (lief seinerzeit mit dem Titel "Der Dampfhammer" in den Kinos) ist eine er wenigen Regiearbeiten des italienischen Erfolgsproduzenten Italo Zingarelli (1930–2000), der für zahlreiche Filme des Erfolgsduos Terence Hill und Bud Spencer - etwa "Die rechte und die linke Hand des Teufels" und "Vier Fäuste für ein Halleluja" - verantwortlich zeichnete. Zum Teil am Set des Sergio Leone-Klassikers "Spiel mir das Lied vom Tod" (achten Sie auf das Farmhaus und die Eisenbahn) entstanden, lebt der Film auch von dem wunderbaren Soundtrack von Ennio Morricone. Am Drehbuch arbeitete übrigens der spätere Horrorfilm-Spezialist Dario Argento ("Suspiria") mit.

Foto: RBB/Degeto