Koks-Dealer Clay erhandelt sich ein Vermögen und will nun mit seiner Frau Bridget im Luxus schwelgen. Doch im Streit ums Geld schlägt er zu - und weg is' Bridget. Sein Pech: Das Geld hat sie mitgenommen. Doch damit nicht genugt: Bridget flüchtet in eine Kleinstadt, verdreht den Dorf-Rambos den Kopf und heuert einen davon an, um ihren Clay unter die Erde zu bringen...

Sex, Drugs und - Kleinstadtmief. Die brisante Mischung macht den guten Film. Regisseur John Dahl ("Kill Me Again - Töten Sie mich", "Red Rock West") lässt in diesem Nachfolger der film noir-Klassiker seiner sexy Hauptdarstellerin Linda Fiorentino viel Platz (und oft wenig Kostüm), um Bildschirm beherrschend in die Rolle der femme fatale zu schlüpfen. Auf ihrem genau durchdachten Weg zum Mord schlägt sie alle in ihren Bann. Von der biederen Kleinstadt-Hausfrau bis zum Aushilfskellner, vom pickeligen Studenten bis zum blauäugigen Versicherungs-Vertreter - alle tanzen nach den unsichtbaren Fäden der genialen Strippenzieherin. Ein wenig Sex, ein wenig Erotik, ein wenig Kohle und viel gezielte Zuwendung. Daraus komponiert Dahl einen spannenden, hintergründigen und sehenswerten Thriller.

Foto: AL!VE