Eine Milliarde Menschen rauchen jeden Tag. Die meisten wissen über die gesundheitlichen Risiken Bescheid. Warum tun sie es trotzdem? Die körperliche Sucht nach Nikotin erklärt, warum viele weiter rauchen. Aber warum fängt man damit an, wenn man doch weiß, wie schädlich es ist? Der Film untersucht den mysteriösen Reiz des Tabaks und seine Bedeutung in der Geschichte.

Auf satirische Weise werden Taktiken der gegnerischen Seiten im Raucherkrieg bloßgestellt. "Die letzte Zigarette" ist für das Rauchen, was Kevin Raffertys "The Atomic Cafe" für die nukleare Kriegführung war: die unterhaltsame und respektlose Erforschung eines tödlichen Stoffes.