Unter falschen Versprechungen wird die junge Polin Anna in die Niederlande geschleust. Denn dort angekommen, will man sie zur Prostitution zwingen. Anna gelingt es zu fliehen. Auf ihrer Flucht begegnet sie dem stillen Henk, der ein Leben wie ein Einsiedler führt. Henk nimmt Anna bei sich auf und pflegt sie gesund. Doch sie will nichts umsonst. Sie will Henk den Haushalt führen. So kommt es, wie es kommen musste: Zwischen den beiden keimt bald eine tiefe Liebe...

Nach "Karakter" ist dies ein weiterer bemerkenswerter Film aus unserem Nachbarland, der erst spät den Weg in deutsche Kinos fand. Mit enormem Gespür für eine sensible Liebesgeschichte und subtilen Humor ist dies ein weiterer Beweis, dass die Niederländer mehr können als nur Käse und Tulpen zu fabrizieren.