Da die Gräfin Moron überaus geldgierig ist, stiftet sie harmlose Leute dazu an, Verbrechen zu begehen. Derweil die Gräfin das Geld hortet, bedauert sie, dass sie ihre junge Sekretärin Margaret als Alleinerbin ihres Vermögens bestimmt hat. So will sie bald schon Margaret wieder loswerden...

Eine weitere typische Wallace-Verfilmung diesmal über Mordanschläge auf eine junge Frau, die somit um Erbschaft und Leben gebracht werden soll.