Die Hausfrau Pat Kramer kann es kaum glauben: Durch ein neues Parfum beginnt sie plötzlich zu schrumpfen. Natürlich will der Hersteller jeden Image-Schaden vermeiden und überredet Pat, bloß nicht sein Produkt für ihren Zustand verantwortlich zu machen. Es stellt sich heraus, dass Pat eine "Konsumgüter-Allergie" hat. Während der dubiose Wissenschaftler Dr. Nortz fieberhaft versucht, ein Gegenmittel zu entwickeln, avanciert die unaufhaltsam schrumpfende Hausfrau zum Medienstar ...

Diese hübsche Komödie ist nicht nur eine intelligente Parodie auf Jack Arnolds "Die unglaubliche Geschichte des Mr. C." (1957), Schumacher geht auch noch ein Stück weiter. Bei Arnold war das Schrumpfen das Ergebnis von Experimenten einer skrupellosen Wissenschaft, hier geht es um die Macht des Kapitalismus: nicht Gruselgeschichte, sondern Karikatur der Konsumgesellschaft. Dabei haben sich die Perspektiven verändert: Eigentlich schrumpft nicht Pat, sondern die Umwelt schwemmt auf und wird dadurch grobrastig und lächerlich.

Foto: Universal