Herbert Sperling hat es geschafft: Mit Diplom und Titel ist er ausgebildeter Mediziner. Von Kapitän Hogg lässt er sich als Schiffsarzt anheuern. Die erste Reise geht nach Südamerika - mit erfreulicher Unterbrechung durch den kurzen Landaufenthalt. Bei der Rückreise allerdings wird der Arzt durch eine Blinddarmoperation beim Steuermann erstmals auf die Probe gestellt. Unerwartete Hilfe leistet ihm Helene Colbert, eine Schlagersängerin, die in Südamerika an Bord gekommen ist. Auch nach geglückter Operation entwickelt sich die Beziehung zwischen Helene und Herbert erfreulich...

Eine groteske Komödie mit dem homosexuellen Schauspieler und Schriftsteller Dirk Bogarde und dem späteren Sex-Idol Brigitte Bardot in frühen Jahren, die heute wohl nur noch aus filmhistorischen Gründen interessiert. Bogarde kam aus der Armee und begann seine Filmkarriere mit einer Reihe von Doktorfilmen. "Doktor Ahoi!" mit der unschuldig dreinschauenden B.B. war der zweite Teil einer Trilogie, an deren Beginn "Aber, Herr Doktor..." (1954) und am Ende "Hilfe, der Doktor kommt!" (1957) stand. Doch für Bogard ging es später noch weiter mit "Arzt am Scheideweg" (1959) und "Doctor in Distress" (1963).