Commissario Brunetti ermittelt heimlich in einem Fall, den sein eitler Vorgesetzter Patta bereits für abgeschlossen erklärt hat. Patta glaubt, die Witwe Battestini sei von ihrer rumänischen Putzfrau erschlagen worden, die danach auf der Flucht ums Leben kam. Brunetti hält nichts von dieser Version und stößt bei seinen Nachforschungen auf eine Reihe von Verdächtigen - die aber alle kein Mordmotiv haben. Erst als der Commissario in der Wohnung der Toten ein sorgsam verstecktes Dokument findet, mit dem die Witwe einen Schuldirektor erpresste, kommt er den Hintergrümden ein Stück näher ...

Auch hier gilt wieder: Mit wunderbaren Postkarten-Bildern aus Venedig schildert Dauerregisseur Sigi Rothemund dies ist sein siebter Brunetti-Fall einen weitere Folge der erfolgreichen Donna-Leon-Reihe. Hauptdarsteller Uwe Kockisch war neben seinen Donna-Leon-Auftritten zuletzt auch in "Die Nachrichten", "Kleine Schwester" und "Erinnere dich, wenn du kannst!" (alle 2004) zu sehen.

Foto: ARD/Degeto