Der Selbstmord eines Kadetten in der Militärakademie San Martino stellt Commissario Brunetti vor ein Rätsel. Fernando Moro, der Vater des Selbstmörders, ein bekannter Politiker, schweigt ebenso wie die Mitschüler und die Vorgesetzten. Eine Wende nimmt der Fall, als Brunettis Sohn Raffi, der ein Praktikum bei der Polizei macht, in die Ermittlungen eingreift. Raffi findet einen Zugang zu den verängstigten Kadetten, die sich vor ihrem sadistischen Mitschüler Filippi fürchten. Als sich herausstellt, dass Filippis Vater in dubiose Rüstungsgeschäfte verwickelt ist, die Fernando Moro aufklären sollte, schließt sich der Kreis...

Wie bei allen bisherigen Donna-Leon-Verfilmungen spielen auch hier (Regie: Sigi Rothemund) wieder die beschaulichen Örtlichkeiten Venedigs die eigentliche Hauptrolle. Der Rest besteht aus eher üblicher Krimi-Kost.