Irgendwann in der Zukunft: Auf dem Mars wird ein militärischer Stützpunkt von fiesen Dämonen attackiert. Danach verwandeln sich alle Menschen in Zombies - nur eine kleine Gruppe wehrt sich verzweifelt aber standhaft...

Nach dem gleichnamigen Computerspiel finden nun die dämlichen Mars-Metzeleien auch auf der Leinwand statt. Doch da kann man nur tatenlos zuschauen und so langweilt man sich schon nach wenigen Minuten, zumal auch die Bildsprache außer Gewaltverherrlichung nichts zu bieten hat. Kein Wunder bei Regisseur Andrzej Bartkowiak, der bislang nur mit seinem Actionthriller "Exit Wounds - Die Copjäger" überzeugen konnte und sonst lediglich Filmschrott wie "Born 2 Die" und "Romeo Must Die" ablieferte.