Nach zehn Jahren eintöniger Polizeiarbeit ist Julien Segal von seinem Job restlos ausgelaugt. Die Kollegen schätzen den Eigenbrötler nicht. Julien denkt an Kündigung, bis ihm endlich eine reizvolle Aufgabe zufällt. Bei einer Razzia wird ein Drogenboss durch einen Tipp aus den Reihen der Polizei gewarnt und entgeht seiner Verhaftung. Julien soll nun als verdeckter Ermittler der Sache auf den Grund gehen. Doch er begibt sich in größte Gefahr, nur durch Zufall entgeht er einem Mordanschlag. Er erfährt, dass sein eigener Vorgesetzter seit längerem auf der Gehaltsliste der Unterwelt steht und auch für den Anschlag verantwortlich ist. Nun beschließt Julien, sein eigenes Doppelspiel zu spielen und avanciert zum Superpolizisten ...

Claude Zidi ("Der lange Blonde mit den roten Haaren", "Brust oder Keule", "Die Bestechlichen", "Asterix und Obelix gegen Caesar") gelang ein spannend und intelligent inszenierter Actionkrimi, der dem Genre durch das Verschwimmen der Grenzen zwischen Gut und Böse neue Züge abgewinnt.

Foto: HR/Degeto