Ostersamstag: Die beiden Kommissarinnen Ellen und Sabrina haben Bereitschaftsdienst und wollen sich nur etwas zu essen besorgen. Auf dem Parkplatz eines großen Einkaufszentrums fallen ihnen zwei Männer auf, die Waffen unter ihren Mäntel verbergen. Ellen und Sabrina folgen ihnen. Schließlich entdecken sie die beiden im Büro des Filialleiters. Der sitzt gefesselt auf seinem Stuhl und wird offensichtlich von dem älteren der beiden Gangster verhört. Während Sabrina die Kunden aus dem Geschäft lotst und das mobile Einsatzkommando benachrichtigt, wird Ellen Zeugin, wie die Situation im Büro eskaliert...

Der TV-Krimi von Thorsten Näter ("Mit dem Rücken zur Wand") bietet viel Spannung, aber auch rüde Dialoge, die alsbald mit sentimentalen Einschüben und triefenden Menscheleien ausgeglichen werden. Eine Episode mit einem schwulen Polizisten wirkt arg aufgesetzt. Trotzdem ist das Ganze durchaus solide TV-Unterhaltung.