Eigentlich will Christine mit ihrem neuen Freund Alex im Ferienhaus ihrer Eltern auf Sylt relaxen. Doch schon am Bahnhof entdeckt sie ihre Tante Inge, die sich merkwürdig verhält. Im Ferienhaus, das eigentlich leer sein sollte, treffen sie auf Vater Heinz und dessen Frau Charlotte. Inge versteckt sich zwar vor Heinz, doch bald findet dieser heraus, dass seine Schwester auf der Insel weilt - und das ohne ihren Mann Walter. Kurzerhand zitiert Heinz seinen ahnungslosen Schwager, einen pensionierten Finanzbeamten, auf die Nordseeinsel. Heinz vermutet, dass seine Schwester Inge eine Affäre hat und sich von Walter trennen will. Inge scheint mit ihrer neuen Freundin Renate, einer überdrehten Lebedame, auf Sylt so richtig einen draufmachen zu wollen. Außerdem trifft sie sich mit dem überaus charmanten Herrn Kampmann. Die Ereignisse überschlagen sich, als Inge von einem Unbekannten überfallen wird. Alle fragen sich: Warum nur ist Inge von zu Hause abgehauen, ohne jemandem etwas zu sagen?