Die attraktive Medizinstudentin Meg arbeitet wie ihre beiden besten Freundinnen als Kellnerin in einem eleganten italienischen Restaurant in Staten Island. Zu spät erkennt die junge Frau, dass das Lokal der italienischen Mafia als Drogenumschlagplatz dient. Als sie eines Nachts in die mörderischen Machenschaften der Gangster verwickelt wird, muss Meg einen Weg finden, um sich aus den Fängen der brutalen Verbrecher zu befreien ...

Nach einem Drehbuch von John Meadows drehte Regisseur David Anspaugh diesen Thriller, der weniger auf blutige Action, denn auf gut ausgelotete Charaktere und das Spiel seiner drei prominenten Hauptdarstellerinnen setzt. Neben Oscar-Gewinnerin Mira Sorvino als Meg weiß auch Pop-Diva Mariah Carey zu überzeugen, die hier nach ihrem glanzlosen Auftritt in "Glitter - Glanz eines Stars" zeigen kann, das sie durchaus witzig und mit viel Herzblut zu spielen weiß. Den dritten Engel verkörpert ebenso gekonnt Melora Walters, die deutschen Zuschauern aus Filmen wie "Last Exit Reno", "Magnolia" oder "Butterfly Effect" bekannt sein dürfte.

Foto: ARD/Degeto