Als Einbrecher Karl aus dem Gefängnis entlassen wird, erwartet ihn sein Komplize Bruno mit unangenehmen Nachrichten: Die Beute des letzten Coups ist verschwunden - Karls Geliebte Elvira hat sich damit aus dem Staub gemacht. Zurückgelassen hat sie allerdings die kleine Jasmin, angeblich Karls Tochter. Ein neuer, genialer Coup soll die beiden Gesetzesbrecher nun ein für alle Mal von ihren Sorgen befreien. Doch der Teufel steckt im Detail...

Vera Loebner inszenierte eine leichte Gaunerkomödie, die zwar nicht gerade durch eine originelle Story besticht, in der Harald Juhnke aber noch einmal seine schauspielerische Bandbreite unter Beweis stellt.