Graf Trojekurow will seine Tochter Mascha zur Ehe mit einem Mann zwingen, den sie nicht liebt. Das kann der junge Dubrowski, der Mascha ehrlich liebt, nicht mit ansehen. Er gibt sich zu erkennen. Um seine Haut zu retten, flieht er abermals in die Wälder. Seine Geliebte muss er zurück lassen, allein und nur mit seinem Versprechen.