Einst stand der Magier Balthazar Blake an der Seite des großen Meisters Merlin und hatte im Kampf gegen das Böse die Oberhexe Morgana und deren Zögling Maxim Horvath, eine ehemaliger Freund von Blake, aus dem Verkehr gezogen. Mittlerweile betreibt Blake einer Zauberartikelladen in Manhattan und wartet immer noch auf den von Merlin angekündigten Zauberlehrling. Als schließlich der Student Dave Stutler zufällig seinen Laden betritt, erkennt Blake in ihm den Gesuchten. Doch der sorgt mit seiner Tölpelhaftigkeit erst einmal dafür, dass Maxim Horvath aus seiner Verbannung zurückkehren kann. Der hat natürlich nichts Besseres vor, als seine Meisterin ebenfalls zu befreien. So entbrennt im modernen Manhattan erneut ein Duell der Magier – und Dave steckt mittendrin ...

Was ein durchaus einfallsreicher Fantasy-Streifen hätte werden können, entpuppt sich leider als größtenteils albernes Spektakel mit einem meist nervigen Jay Baruchel als Dave. Hier orientierte man sich offenbar an "Harry Potter und der Stein der Weisen" bzw. an dem Comic "Books of Magic", dessen Qualität man aber leider nur in wenigen Momenten erreicht. Lediglich die Auftritte von Alfred Molina als Maxim und Monica Bellucci werten das Ganze auf.



Foto: Disney Enterprises, Inc. and Jerry Bruckheimer Inc. All rights reserved. Robert Zuckerman, Abbot Genser, Eric Liebowitz, Myles Aronowitz