Kommissar Birke ist neu bei der Frankfurter Mordkommission. In nur einer Nacht soll er den Mörder eines Kollegen entlarven. Als Täter kommt ein vorbestrafter Krimineller in Frage. Doch der ist für Birke erst dann schuldig, wenn alle Zweifel ausgeräumt sind. Tatsächlich stößt Birke in ein Wespennest aus Korruption, in die auch stadtbekannte Prominenz verwickelt ist...

Matti Geschonneck ("Die Tote vom Deich", "Die Nachrichten") inszenierte einen spannenden Thriller, der vor allem von dem wendungsreichen Verhör-Duell zwischen Vogel und Iris Berben lebt. Geschonneck arbeitete hier erneut mit Autor Daniel Nocke ("Sie haben Knut", "Familienkreise") zusammen, mit dem er 2005 schon das Beziehungsdrama "Silberhochzeit" (ebenfalls mit der Berben) verwirklichte. Für die atmosphärisch dichten Bilder des nächtlichen Frankfurt sorgte Martin Langer ("Die weiße Massai", "Sophie Scholl - Die letzten Tage".

Foto: ZDF/Michael Boehme