Als die Fotografin Jinx Kingsley aus tiefer Bewusstlosigkeit erwacht, kann sie sich an die letzten Wochen ihres Lebens nicht mehr erinnern. Kingsley landete in einer Klinik, nachdem man sie aus einem völlig zertrümmerten Auto geborgen hatte. Alle Umstände deuten auf einen Selbstmordversuch hin, doch Jinx kann nicht glauben, dass sie ihrem Leben ein Ende setzen wollte. Verzweifelt versucht die Patientin, in die dunklen Kammern ihres Bewusstseins vorzudringen. Doch je tiefer sie eintaucht, desto deutlicher spürt sie, dass sie einem alptraumhaften Geheimnis auf der Spur ist...

Nach dem gleichnamigen Roman von Bestseller-Autorin Minette Walters drehte Graham Theakston einen spannenden TV-Film. Die Journalistin und Schriftstellerin Minette Walters gab mit dem Roman "Im Eishaus" ihr Debüt als Krimiautorin. Es dauerte eine Weile, bis sie einen Verleger fand, kaum aber war das Buch auf dem Markt, wurde es zum Bestseller und Walters erntete viel Kritiker-Lob. Es folgten "Die Schandmaske", "Die Bildhauerin", "Das Echo" und "Wellenbrecher", die alle zu Bestsellern und bis auf "Wellenbrecher" auch verfilmt wurden.