Durch die Falschaussagen von Polizisten ist Eddie Macon zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden. Um seine Unschuld zu beweisen, flieht der von Sehnsucht nach seiner Familie Geplagte bei einer Veranstaltung bereits zum zweiten Mal aus dem Knast. Und schon bald ist ihm der New Yorker Cop Marzack auf den Fersen, der ihn schon nach der ersten Flucht stellte. Macon will zunächst nur eines: So schnell wie möglich die Staatsgrenze nach Mexiko hinter sich lassen ...

Regisseur Jeff Kanew, der mit seinem Hauptdarsteller drei Jahre später auch die Actionkomödie "Archie und Harry - Sie können's nicht lassen" drehte, inszenierte diesen ganz auf Douglas zugeschnittenen Actionthriller nach seinem eigenen Drehbuch. Von Douglas durchaus gut gespielt, häufen sich aber die Unwahrscheinlichkeiten in der Geschichte. Dank der Leistung von Douglas kann man sich den nur durchschnittlichen Film aber durchaus anschauen.



Foto: SWR/Degeto