Lew Harper, ein bekannter Privatdetektiv, wird von der gut betuchten Elaine Sampson mit dem Auftrag betraut, ihren vermissten Ehemann zu finden. Bald schon geht eine Lösegeldforderung ein. Obwohl diese erfüllt wird, kann der Entführte nicht gerettet werden, denn Harper findet schließlich dessen Leiche. Doch damit sind die Ermittlungen für ihn noch lange nicht abgeschlossen ...

Jack Smight drehte den spannenden Kriminalfilm nach dem Drehbuch des zweifachen Oscar-Preisträgers William Goldman ("Zwei Banditen", "Die Unbestechlichen"). Als Privatdetektiv Lew Harper, den Goldman der Hauptfigur Lew Archer eines Romans von Ross McDonald nachempfunden hatte, glänzt der zweifache Oscar-Preisträger Paul Newman, der mit Smight im Jahr darauf auch den Kriegsfilm "Der Etappenheld" realisierte. Neun Jahre später drehte Stuart Rosenberg mit "Unter Wasser stirbt man nicht" einen weiteren "Harper"-Fall mit Paul Newman.

Foto: Warner