Ohne es zu ahnen, beherbergt die Familie Lender unter den Dielen ihres Hauses den Clock-Clan, der zur Gattung der "Borger" gehört. Was die daumengroßen Wesen zum Leben brauchen, borgen sie sich bei ihren Vermietern einfach aus. Die friedliche Koexistenz zwischen Menschen und Borgern gerät jedoch aus dem Gleichgewicht, als der fiese Anwalt Ocious P. Potter auf den Plan tritt, der die Lenders aus ihrem Haus vertreiben will, um auf ihrem Grundstück einen Wohnkomplex mit Luxusapartments zu errichten. Doch er hat die Rechnung ohne die Borger gemacht...

Peter Hewitt ("Garfield", "Wild Palms") inszenierte diesen witzigen wie trickreichen Familienfilm. Der Fantasyfilm basiert auf den höchst erfolgreichen Kinderbüchern von Mary Norton, die ihre "Borger" erstmals 1952 auf die Welt der Menschen losließ. 1973 verfilmte Walter C. Miller den Stoff fürs Fernsehen, 1993 folgte eine weitere TV-Aufarbeitung der Geschichte. Mary Norton lieferte übrigens auch die Vorlage für den Disney-Klassiker "Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett".