Zwei ehemalige Freunde treffen sich zufällig nach vielen Jahren in einem Innenhof wieder und erzählen sich ihre Geschichten. Dagegen bittet ein getrennt lebender Mann die Ex um eine zweite Chance, ein anderer Mann beobachtet gerade das Haus, in dem er seine Frau beim Seitensprung vermutet und trifft auf einen alten Bekannten. Derweil hofft ein Büroangestellter auf eine schnelle Nummer mit einer Kollegin ...

Ein bunter Reigen um Irrungen und Wirrungen der Liebe, die sich alle an einem Tag in Barcelona abspielen. Was mit der begnadeten Besetzung ein hochkarätiger Beziehungsspaß hätte werden können, entpuppt sich als verspielter, witz- und pointenloser Episodenfilm, der gähnend langweilig vor sich hinflimmert. Die wenigen guten Momente werden prompt durch einen unsensiblen Schnitt schnell beendet. Da nützt es wenig, dass fast alle Protagonisten am Ende auf einer Party zusammentreffen.