Federico Fendi, ein junger römischer Rechtsanwalt, ist begeistert von der schönen Carla , die sich jedoch als Verlobte seines Kollegen Renzo entpuppt. In der Beziehung kriselt es, und Carla bittet Federico um Hilfe. Bei einem Gespräch mit Renzo stellt sich heraus, dass Carla offenbar einige dunkle Kapitel in ihrer Vergangenheit verschwiegen hat. Irgendwann wurde Renzo mißtrauisch, nachdem er eine Brosche fand, die Carla angeblich verloren hatte. Er vermutet, dass sie eigentlich ein Callgirl ist.

Eine hochkarätige Besetzung, die malerische Kulisse Roms und eine exzellente Kamera machen den Film von Sidney Lumet zu einem teuflisch schönen Psychotrip. Das Ganze ist fast ein kriminalistisches Rätselspiel, in dem u.a. die legendäre Kurt-Weill-Sängerin Lotte Lenya, die 1981 starb, in der Rolle einer zwielichtigen Antiquitätenhändlerin zu sehen ist.