Astrophysiker Peter Grainernapp gewinnt unerwartet ein feuerrotes Luxus-Cabrio, doch dadurch hat der sympathische Wissenschaftler und allein erziehende Vater nicht nur mehr PS, sondern auch mehr Probleme: Die Medien, seine Nachbarn und jede Menge Leute stürzen sich auf den vermeintlichen Glückspilz und Gewinnertypen. Xenia Teschmacher, die ausgekochte Referentin des Bürgermeisters, wickelt Peter um den Finger und spannt ihn für ihre PR-Zwecke ein. Peter wachsen die Dinge über den Kopf, und so vernachlässigt er seine Kinder und vor allem seine nette Kollegin Anja Lohse, in die er bis über beide Ohren verliebt ist. Als er dann auch noch das Patent an dem revolutionären Teleskop, das er gemeinsam mit Anja entwickelt hat, an zwielichtige Investoren verkauft, hat er offenbar sein Leben gegen die Wand gefahren ...

Krimi-Spezialist Bodo Fürneisen ("Tatort - Tödlicher Einsatz", "Polizeiruf 110 - Verdammte Sehnsucht") inszenierte diesen einfallslosen und nicht sonderlich tiefgründigen Familienspaß mit den üblichen Verwicklungen nach dem Drehbuch von Stefan Rogall ("Carl & Bertha", "Der Stinkstiefel").

Foto: HR/Degeto/Sandor Domonkos