Im Jahre 1877 wird Texas von einer Bande gefährlicher Rinderdiebe heimgesucht, die auch die Herden des Ranchers Clay Hardin gestohlen haben. Ihr Boss betreibt unter der Maske eines Biedermanns eine große Music Hall in San Antonio; als Hardin dort mit ihm abrechnen will, kommt es zu dramatischen Auseinandersetzungen ...

Nach "Sein letztes Kommando" hatte Errol Flynn vier Jahre in keinem Western mehr gespielt. Doch dann schlüpfte er für David Butlers ("Krieg nach Noten", "Judy erobert Hollywood") Genrearbeit, die im Nach-Bürgerkriegs-Texas spielt, erneut in die Rolle eines unerschrockenen Helden, der sich mit einem vermeintlich mächtigeren Gegner anlegt. Oscar-Nominierungen gab's für die beste Musik und die beste Ausstattung.

Foto: ARD/Degeto