Auf der Suche nach Glück und Ruhm kommt John Sims nach New York, wo er bald Angestellter in einem riesigen Büro wird. Er verliebt sich in die schöne Mary, die er bald heiratet. Das Glück scheint perfekt. Doch der Alltag erweist sich als trist. Nur die Geburten ihrer Kinder ändern dies kurzzeitig. Als John überraschend einen Wettbewerb gewinnt, wird die Freude noch im gleichen Augenblick von einer Katastrophe überschattet...

King Vidor gelang 1927 mit dieser Geschichte eines optimistischen jungen Mannes, der die Kehrseite des amerikanischen Traumes kennen lernen muss, ein grandioses Stummfilmwerk mit ungemein kraftvollen Bildern.