Die Krankenschwester Klara verbringt mit ihrem Freund Jörg, dem begabten Kardiologen, ein romantisches Wochenende in Paris. Vor dem Eiffelturm kommt es zwischen den beiden zu einem Missverständnis. Sie glaubt, er wolle ihr den langersehnten Heiratsantrag machen. Er vertröstet sie und eröffnet ihr stattdessen den anstehenden Karrieresprung und ihren Umzug nach Berlin. Klaras Enttäuschung ist groß. Sie begreift, wie weit die beiden von einer gemeinsamen Zukunft entfernt sind. Spontan beendet sie die Beziehung, lässt Jörg vor dem Eiffelturm stehen und bleibt alleine in Paris.