Der smarte Werbemanager Neal ist auf dem Weg zum Thanksgiving-Fest mit seiner Familie. Doch die Reise wird zur Plage. Nicht allein, dass sich Neal schon im Flugzeug das nervtötende Gequassel des fettleibigen Duschvorhangvertreters Del anhören muß. Nein, die Maschine muß wegen eines Schneesturms ausweichen, und Neal mit Del auch noch das Hotelzimmer teilen. Doch, wie heißt es so schön: Das Schlimmste kommt noch...

"Ein Ticket für zwei" ist eine der wenigen gelungenen Komödien aus der Fabrik von John Hughes, der sich normalerweise auf süßlich triefende Familienkomödien mit reaktionärer Botschaft spezialisiert hat. Zwar ist das Rezept auch hier nicht gerade kompliziert, aber immerhin idiotensicher wirkungsvoll. Besonderes Highlight: der Breakdance von Steve Martin.