Im sizilianischen Städtchen Monterosso erreicht die Polizei ein merkwürdiger Anruf: Der ehemalige Diplomat Roccella bittet die Ordnungshüter, auf sein Landgut zu kommen. Als am nächsten Morgen der junge Brigadier Lepri ihn aufsucht, ist Roccella tot. Anscheinend Selbstmord. Doch so einfach, wie Lepris Vorgesetzte den Fall sehen wollen, ist er nicht...

Dies ist ein brillanter, weil ungemein böser Mafia-Krimi, der nur aus verächtlicher Distanz den korrupten Beamtenapparat und das marode Machtgefüge Siziliens betrachten kann.