Und noch ein Film über die österreichische Kaiserin Elisabeth, genannt "Sissi". Doch hier geht es ausschlielich um einige Eigenwilligkeiten der Grande Dame: So lies sie sich ab ihrem 31. Lebensjahr nicht mehr fotografieren und trat meist inkognito auf. Die rastlose, überaus emanzipierte Kaiserin konnte nur auf ihren Reisen eine Privatsphäre schaffen.

Die Wiener Regisseurin Ruth Beckermann versucht mit ihrem Werk, eine der Reisen der großen Kaiserin nach Ägypten zu rekonstruieren. Dabei verbindet sie gekonnt Originalmaterial, Bildern und Interviews. So entsteht ein imposantes Porträt, der meist kitschig verklärt dargestellten Regentin.