Klaus Roth droht nach der Schließung seines Schreinerbetriebs auch die private Insolvenz. Er sieht nur eine einzige Chance, Geld von der örtlichen Bank in Ladenburg zu bekommen: ein Überfall auf den Transporter. Doch die bewaffnete Aktion gemeinsam mit dem ehemaligen Afghanistansoldaten Achim Buchert geht schief. Mit Bankmitarbeitern als Geiseln verschanzen sie sich in der Filiale …

Regie-Routinier Roland Suso Richter ("Die Spiegel-Affäre", "Mogadischu", "Der Tunnel") inszenierte ein hochdramatisches Werk. Neben dem von Drehbuchautor Holger Karsten Schmidt ("Mord in Eberswalde", "Mörder auf Amrum") gut recherchierten sozialen Hintergrund der Geschichte überzeugen vor allem die starken Darsteller, allen voran "Tatort"-Ermittler Richy Müller als Schreiner auf Abwegen.

Foto: SWR/Johannes Krieg