Jane und Roxy sind zwar Zwillinge, aber dennoch völlig verschieden. Während Jane penibel auf ihr Oxford-Stipendium hin arbeitet, schwänzt Roxy die Schule, um lieber bei Videoaufnahmen einer Punk-Band dabei zu sein. In New York werden beiden aus dem Zug geschmissen...

Ein weiterer langweiliger Leinwandausflug der Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen, inszeniert von Dennie Gordon, der bereits mit "Joe Dreck" und "Was Mädchen wollen" nicht überzeugen konnte. Übertriebene Gags, eine nervige Teenie-Story und ein überschätztes Darstellerduo nerven statt zu unterhalten.

Foto: Warner