Wer jetzt denkt, Titel sei gleich Programm, der täuscht sich gewaltig: In diesem Zwei-Personen-Stück geht es um Gefühle, Erinnerungen und Zärtlichkeiten. In Rückblenden erzählen die Protagonisten von ihrer Love-Story, die leider unglücklich endet: Durch eine Annonce in einem Sex-Magazin finden Er und Sie zusammen, direkt nach dem ersten Treffen landen sie in einem Hotelzimmer. Weil es beiden gefallen hat, treffen sie sich wieder ...

Wunderbare Bilder, poetische Dialoge und einfallsreiche Blickwinkel bzw. Auslassungen (wenn die beiden etwa im Hotelzimmer verschwinden, bleibt die Kamera aussen vor) sorgen bei dieser Alltags-Story für eine besondere Spannung. Nathalie Baye erhielt für ihre bemerkenswerte Leistung den Goldenen Löwen in Venedig.

Foto: arte F/© Le Pacte