Thomas Heine ist sich immer noch nicht im Klaren, welche Gefühle er für seine Ex-Frau Anne oder die Referendarin Tatjana hegt. Mit seiner Unschlüssigkeit provoziert er so manche Eifersuchtsszene; was seine Beziehung zu Tatjana erschwert: Sie sind Konkurrenten um eine Planstelle. Da kommt ihnen unerwartet das Schicksal ihres Kollegen Christian Kölmel zu Hilfe. Der hatte gehofft, nach seinem Outing Ruhe zu finden, doch nun läuft die Elternschaft Sturm gegen ihn. Und was noch schlimmer ist: Kölmel und sein Lebensgefährte werden von einer brutalen Schülerbande terrorisiert. Obwohl es mit Hilfe von Thomas, Tatjana und Ole schließlich gelingt, der Bande das Handwerk zu legen, quittiert der genervte Kölmel den Schuldienst, um fortan als Lektor in einem Londoner Musikverlag zu arbeiten. Währenddessen leidet Tatjanas Schülerin Gaby darunter, dass sie in ihrer Klasse bei weitem die Unbeliebteste ist. Mit allen Mitteln versucht Gaby, die ersehnte Anerkennung zu bekommen und schreckt dabei auch nicht davor zurück, ihre Lebensgeschichte neu zu erfinden, zu der nun auch ein angeblich steinreicher Vater gehören soll, in dessen Villa sie ihre Mitschüler zu einer Party mit gefährlichen Folgen einlädt. Als ein von Tatjana unbedacht anberaumter Psycho-Test ausweist, dass Gaby noch immer in der Beliebtheitsskala an letzter Stelle rangiert und schließlich auch noch ihre Lebenslüge aufgedeckt zu werden droht, sieht sie nur noch einen Ausweg: Selbstmord. In einer dramatischen Rettungsaktion gelingt es Thomas, Ole und Tatjana, Gaby in letzter Minute von ihrem Vorhaben abzuhalten. Und auch in Thomas' Privatleben klären sich langsam die Fronten.