Die junge Londoner Maniküre Carol fühlt sich in einer von Männern dominierten Welt hilflos, von den Menschen angewidert und bedroht. Als ihre Schwester verreist und sie allein läßt, gerät sie immer stärker in den Bann ihrer Paranoia und Wahnvorstellungen. Die psychische Hölle ihrer Angst und der Ekel gegenüber dem männlichen Geschlecht lässt sie schließlich zur Mörderin werden ...

Polanski schuf einen genialen Psychothriller mit Anleihen beim Fantastischen Film. Besonders gut sind die tranceähnlichen Zustände der Hauptperson, die dann wilde, widerliche Phantasien erlebt, die ihren Ekel verstärken. Mit atmosphärisch dichten Bildern präsentiert die Kamera mehr und mehr die Sicht der Hauptperson und deren inneres Inferno.