Gero und Kowsky sind schon lange gute Freunde. Die Dresdner sind Binnenschiffer auf der Elbe. Doch als sie beide ihren Job verlieren, haben sie so ihre Schwierigkeiten, den Alltag zu bestreiten. Gero sucht neue Arbeit, Kowsky wird immer leichtsinniger. Schließlich wollen sie gemeinsam in Hamburg ihr Glück versuchen. Ihr Weg führt natürlich über die Elbe...

Ost-Tristesse für Anfänger. Was von Regisseur Marco Mittelstaedt – er befasste sich schon in seinem Debüt "Jena Paradies" mit im Leben gestrauchelten Menschen - vielleicht als lakonische Komödie gedacht war, entpuppt sich als schiere Langeweile. Kino zum Abgewöhnen!

Foto: Zorro